Montag, 25. Mai 2009

Auslauf

Endlich... Geschafft. Tagelang plagte mich ein schlechtes Gewissen. Erst hole ich unsere beiden Lieblinge aus einem Zuhause mit Haus und riesigem Freigehege in unsere kleine Stadtwohnung und dann auch noch ohne katzengerechte Frischluftzufuhr mit Ausguck. Aber das Sicherheitsnetz (extra drahtverstärkt, wegen der Beißerchen) wollte ja auch sicher am Balkon angebracht werden, und das erschien mir doch sehr kompliziert, da ich es an Stein, Plastik und einem Holz/Metall-Gemisch befestigen musste. Bis mich Freunde (die ebenfalls gerade Katzeneltern geworden sind) auf die rettende Idee brachten: Kabelbinder! An einigen Stellen konnte ich Kabelbinder um schon vorhandene Befestigungsvorrichtungen für Deckplatten schlingen und damit das Netz ordentlich festzurren.

Loki

Lilli

Et voilà! Zwei neue Lieblingsplätze! Auf dem Balkon war Lilli die Wagemutigere, die ständig auf dem Geländer herum balancierte, weil sie herunter schauen wollte. Also habe ich kurzerhand zwei mit Gras bepflanzte Balkonkästen hoch gehängt, in denen die beiden jetzt gerne liegend die Welt betrachten. Mit besonderer Begeisterung das Vogelnest im Baum gegenüber...

1 Kommentar:

  1. Huhu,
    ich habe von Karin Euren Link. Toller Blog. Ich kenne Karin aus dem Forum und habe sie selbst schon besucht. Auch ich finde es jedesmal toll bei ihr. Natürlich haben es mir ihre Fellnasen besonders angetan und ich freue mich jedesmal über neue Babyfotos. Die kleinen Schwarzen hatten es mir besonders angetan. Darum freue ich mich, dass Loki und Lilli ein so schönes Zuhause gefunden haben. Die zwei Racker schein sich aber auch sehr wohl zu fühlen so wie sie da im Kasten liegen -grins-. Ich werde mir Eure Seite abspeichern, denn ich möchte sehen, wie die Fellnasen aufwachsen.
    Liebe Grüße
    Danny mit den LuLs

    AntwortenLöschen