Mittwoch, 20. Mai 2009

Das neue Heim

War das aufregend! Ostern war es endlich soweit, die beiden Racker sollten einziehen. Bei mir vorher große Panik: Werden sie sich wohlfühlen? Werden sie das Klo benutzen? Uns mögen? Überleben? Uns hassen??? Wir hatten den ultimativen Superkratzbaum im Internet bestellt - aufgestellt - und: Er stank bestialisch. Auch nach Tagen noch. Kurz vor Ostern die Kurzschlussreaktion: Einen neuen Baum kaufen. Die Kleinen dürfen nicht ankommen und sich unwohl fühlen, weil der Baum stinkt. Schnell zum lokalen Tierfachmarkt, Ersatz besorgt (mal wieder viele Euros dahin), aufgebaut. Ostern dann der Einzug! Auf der Fahrt maunzte Lilli kläglich, Loki hielt sich tapfer. Daheim war Loki der erste, der mutig die Wohnung erkundete, Lilli eher zögerlich, laut maunzend. Meine Interpretation: Sie ruft nach Mama! Wie schrecklich! Sie leidet! Nach den ersten Touren, etwas Futter und ein bisschen spielen, schlug dann die Erschöpfung zu:


Währenddessen ein kurzes Gespräch mit Karin: Die ruft nicht nach Mama, die will ihr Nassfutter!

Ach so. Ja. Da war was. Babys schreien - und wollen Futter! Das muss einem doch mal jemand verraten, dass schnödes Markentrockenfutter nicht gilt;)

Bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen