Samstag, 30. Mai 2009

Merde

Das sind so Dinge, die man sich nicht von seinem neuen tollen Leben mit 2 Katzenkindern vorstellt. Loki hat -wie es ein Pflegeassessment so schön formuliert- ungeformten Stuhl. Was bei einer halbstarken Halblanghaarkatze zu ungeahnten Komplikationen führen kann. Wenn diese Komplikationen sich dann nämlich in den hinteren Fellfusseln verfangen, gefällt das auch dem Kater nicht. Ergebnis: Er setzt sich mit dem Po auf den schönen Laminatfußboden und robbte mit den Vorderpfoten ziehend, seinen Hintern über besagten Boden - eine bräunlich klebrige Spur hinterlassend. Was bei den Bodenbesitzern eine spontane Alarmstimmung erzeugte.

Schnelle Aufteilung der Kampfkräfte: Einer den Boden, der andere die Katze. Ab ins Bad, Ganzkörperdusche inkl. sanfter Shamponierung des Hinterteils mit Babyshampoo. Im schwarzen Fell lassen sich dunkle Klümpchen per Augenlicht eher schlecht orten, die Nase funktioniert da besser. Zusätzliches Handicap: Eine Glühbirne in der Badlampe ist durchgebrannt. Nun haben wir ein schummriges Bad mit nasser Katze. Und einen frisch desinfizierten Flurboden. Merde alors!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen