Mittwoch, 24. Juni 2009

Namensgebung

Wir bekamen unsere beiden Schätze als "Nicky" und "Sweety". Irgendwie passten uns diese Namen aber nicht so richtig und so wurde aus Nicky Loki und aus Sweety Lilli. Warum? Die erste Katze, die uns zulief, war eine "Lilli". Kurz bevor wir beschlossen haben, unsere Familie durch Katzen zu vergrößern, träumte ich von einer Katze "Lilli", die mir nachlief. Damit stand Lilli fest.

Für den Kater hatten wir 1001 Namen zusammengesucht und dann war es auf einmal Loki - in der Kombination Lilli - Loki klang es irgendwie schön, und Loki passte auch zu den "schwarzen Teufelchen". Denn Loki ist nicht nach der Frau Helmut Schmidts benannt, die viele im ersten Moment mit dem Namen assoziieren, sondern nach einem Gott der nordischen Mythologie, dem Feuergott, den die Christen später mit Luzifer gleichsetzten. Ein Gott aus dem Geschlecht der Riesen (was aus Hauskatzensicht auf einen Maine Coon Kater wohl immer zurifft), der mit seinen Tricks und Streichen viel Gutes, aber auch viel Chaos anrichtet - auch das schien uns für eine Katze passend...

1 Kommentar:

  1. Und nach ein paar Wochen oder Monaten kommen unzählige Namen hinzu - je nachdem, was sie anstellen oder wie sie sich verhalten. Und erstaunlicherweise reagieren sie auf alle oder keinen. Liegt eben doch nur an der Stimme ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen