Mittwoch, 3. Juni 2009

Zweiter Tierarztbesuch

Auch Lilli hat ihren ersten Tierarztbesuch gut und ohne Transportboxtrauma überstanden!

Lilli nach dem Tierarztbesuch

Ergebnisse des Tierarztbesuches: Loki - 3.700 g, Lilli - 2.700 g. Beide haben ganz leicht geschwollene Lymphknoten - der Tierarzt vermutet wg. des Zahnens - da stecken beide mittendrin. Er sagt, ca. 4 Wochen nach Ende des Zahnens sollte die Schwellung zurück gehen. Lilli hatte außerdem ein ganz wenig Sekret im rechten Ohr, das gereinigt und mit ein paar Ohrentropfen versehen wurde.

Die Ergebnisse der Kotuntersuchung auf Giardien bekommen wir erst morgen - aber der Arzt hält das aufgrund der beschriebenen Symptome und des Ernährungs- und Allgemeinzustandes für unwahrscheinlich (Außerdem fragte er, wo sollen sie die denn auch her haben?)! Jetzt heißt es Daumendrücken. Generell meinte er, wir hätten da zwei sehr schöne und gut entwickelte Tiere, von denen er nicht glaubt, dass wir mit ihnen viele Probleme haben werden.

Dieser zweite Besuch war wesentlich vertrauenserweckender als der Erste: Der Arzt schien eher das Tier als Ganzes zu sehen und nicht nur die potentiellen Untersuchungen, die er durchführen kann/muss, kannte sich mit Maine Coon Katzen aus und nebenbei kostete dieser zweite Besuch mit doppelt so vielen Katzen weniger als halb so viel:)

1 Kommentar:

  1. Aufzuchtsdosine4. Juni 2009 um 14:56

    So, da ihr 2 ja einen blog habt, schaue ich jeden tag vorbei.
    nun zahnt ihr beiden man zu ende.
    aber es sind erst die eckzähne, die anderen beisserchen kommen noch.
    wenn ihr irgendwann mal wieder zu dem doc fahrt, dann grüsst ihn schön, denn der ist wohl echt super!!!!!!!!
    so, ihr beiden micky mäuse machts gut, bis bald mal wieder karin

    AntwortenLöschen